Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kindergarten St. Vinzenz Büderich
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

Einrichtung

Wir sind eine 4-gruppige Einrichtung im Familienzentrum Büderich und betreuen zur Zeit 85Kinder mit und ohne Behinderung, von denen ein Teil auch über Mittag betreut werden. Wir bieten in unserer Einrichtung in 3 Gruppen die U3-Betreuung an. Unser Kindergarten liegt im dörflich-ländlichen Bereich mit Anbindung an Stadt und Autobahn.

Räumlichkeiten

Folgende Bereiche stehen den 85 Kinder zur Verfügung, wo sie stets von den Erzieherinnen begleitet werden.

 

 - Frühstückscafe (tägliches gruppenübergreifendes Frühstück)

 - Zappelkiste (Turnraum)

 - großes Außengelände

 - großer Flurbereich wo am Vormittag Anbetet stattfinden

 - Schatztruhe (Elefantengruppe mit Nebenraum)

 - Malatelier (Bärengruppe mit Nebenraum)

 - Bauraum (Pinguingruppe mit Nebenraum)

 - Lesehöhle (Igelgruppe mit Nebenraum)

 

 - außerdem haben wir 4 Waschräume 

 - zwei Wickelbereiche

 - drei Schlafräume

 - eine Küche

 - ein Büro für die Leitung

 - ein Personalraum

 - ein Personal - WC

 - sowie einen Abstellraum

 

 

Ein Tag bei uns - Tagesablauf

7.00 - 9.00 Uhr:  Bringzeit der Kinder in die Stammgruppen

7.45 - 9.30 Uhr: gruppenübergreifendes Frühstück im Frühstückscafe (auch Restaurant genannt), die Kinder bringen das Frühstück von zu Hause mit.

7.00 - 9.30 Uhr: freies Spielen in den Gruppenräumen

9.30 Uhr: Morgenkreis in allen Gruppen, mit Begrüßung, Gebet, Fingerspielen, Liedern etc.

10.00 Uhr: "Teiloffene Zeit" beginnt, Freies Spielen sowie Angebotsphase in der Zappelkiste, auf dem Außengelände, in der Schatztruhe, im Bauraum, im Malatelier, in der Lesehöhle sowie im Flurbereich.

10.00 - 11.25 Uhr: "teiloffene Zeit"

11.25 Uhr: Kinder gehen zurück in ihre Stammgruppen

11.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen der 12 U3- Kinder die zum Mittagessen bleiben mit zwei Erzieherinnen in unserem Restaurant. Danach Schlafen oder Ruhepause nach den Bedürfnissen der Kinder.

11.45 - 12.30 Uhr: Abholzeit der Kinder die nicht zum Mittagessen bleiben

12.30 Uhr: Mittagessen der weiteren 45 Mittagskinder eingeteilt in 3 Gruppen mit insgesamt 6 Erzieherinnen.

12.30 - 13.45 Uhr: Mittagsruhe im Kindergarten - keine  Abholzeit

13.45 - 14.00 Uhr: Wecker der U3-Blockkinder und Abholzeit der Blockkinder

14.00 - 14.15 Uhr: Kommen der Nachmittagskinder

14.15 - 15.00 Uhr: Wecken der U3-Schlafkinder

14.15 - 15.00 Uhr: Freispiel und Nachmittagsangebote

15.00 Uhr: Trinkpause mit einem Obstsnack

15.00 - 15.15 Uhr: Abholphase am Nachmittag

15.15 - 16.30 Uhr: Freispielphase

16.00 - 16.30 Uhr: Abholphase am Nachmittag

 

Im Freispiel bieten wir den Kindern die Möglichkeit, ihre individuellen Spiel- und Lernbedürfnisse zu erkennen und mit vielen verschiedenen Materialien zu experimentieren.

" Das Ziel von Bildung ist nicht, Wissen zu vermehren, sondern für das Kind Möglichkeiten zu schaffen, zu erfinden und zu entdecken. Menschen hervorzubringen, die fähig sind, neue Dinge zu tun."

(Jean Piaget 1896-1980)